Urologische Praxis
Urologische Praxis 

Vaso-Vasostomie                             (männliche Refertilisierung)

... und auf Deutsch: Wiederherstellung der männl. Zeugungsfähigkeit

Ihre Familienplanung hat sich verändert und
Sie wünschen sich nach einer Vasektomie erneut ein Kind?

 

Fast jeder 10. Mann in Deutschland, der sich für eine Vasektomie entschieden hatte, lässt diese wieder rückgängig machen.

 

Die Vaso-Vasostomie ist ein Verfahren, das dank mikrochirurgischer Techniken und modernen Nahtmaterialien die Durchgängigkeit der Samenleiter mit sehr guten Chancen wieder herstellen.

 

Liegt die Samenleiterunterbindung weniger als 10 Jahre zurück, gelingt die Wiederherstellung der Durchgängigkeit in nahezu 95 %. Die Schwangerschaftsraten liegen bei etwa 70 %.
Bei länger zurückliegender Samenleiterunterbindung ist zwar die Durchgängigkeitsrate weiter hoch (70 %), die Rate der Schwangerschaften sinkt jedoch deutlich auf ca. 45 %.

 

 

Was sollten Sie vor der Operation beachten:
 

Vor der Vaso-Vasostomie sollten sich generell beide Partner organisch untersuchen lassen, ob dem Kinderwunsch auf natürlichem Wege nichts entgegen steht.

 

Die erneute Verbindung der Samenleiter ist ein Eingriff, der höchstes Geschick und viel Operationserfahrung verlangt. Das Nahtmaterial ist dabei so zart und dünn, dass es mit dem bloßen Augen kaum zu erkennen ist.
Nicht jede urologische Praxis verfügt über die nötige technische Ausrüstung und über das Knowhow von hunderten von Eingriffen. 
Wir haben uns u. a. auf die Vaso-Vasostomie spezialisiert und dürfen seit über 20 Jahren Patienten aus vielen europäischen Ländern in unserer Praxis begrüßen.

Was erwartet Sie während der Operation?
 

Bei der Vaso-Vasostomie werden zwei kleine Schnitte über der Hodenhaut rechts und links durchgeführt. Dadurch werden die Samenleiter freigelegt, die Samenleiter-Enden erneut präpariert und auf Durchgängigkeit geprüft. Anschließend werden die Enden durch ein mehrschichtiges Nahtverfahren wieder miteinander verbunden.
Die innerste Naht verbindet die Schleimhautschichten der Samenleiter. Dadurch wird gewährleistet, dass die Spermien wieder ungehindert von den Hoden in Richtung Penis fließen können. Eine weitere Nahtschicht erfolgt, um dem Samenleiter Halt zu geben und meist wird noch eine dritte Schicht hinzugefügt, die für eine noch größere Stabilisierung des rekonstruierten Samenleiters sorgt.

 

Die OP dauert in der Regel 2 Stunden, wird in Vollnarkose vorgenommen und wird ambulant durchgeführt.

 

 

Nach der Operation

 

  • Duschen ab dem 3. Tag
  • Baden und Saunen ab dem 10. Tag
  • Sexuelle Aktivität ab 3 Wochen
  • Sport und schwere körperliche Anstrengungen ab 4 Wochen

Kontakt

Urologische Fachpraxis
Dr. med. Klaus Rüdiger
Dr. med. Monika Schwörer
 

Schiffstr. 9 (Schwarzwaldcity)
79098 Freiburg im Breisgau

Tel.: +49 761-35933
Fax: +49 761-31297

E-Mail:praxis@vasovaso.de
 

Im Notfall: 116 117
Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Urologische Praxis, Dr. med. Klaus Rüdiger